SAN mit iSCSI

Fibre Chanel SAN != iSCSI SAN

 Verschachtelung im iSCSI SAN

[IP [TCP/IP [SCSI Protocol [File System] ] ] ]

 Default Port

3260

Mount iSCSI Device

/dev/sdX /<mountpoint> <fstype> <options>,_netdev 0 0

 iSCSI Target einrichten

  1. yast -> Network Services -> iSCSI Target
  2. Leeres und unformatiertes Filesystem einrichten
  3. Alternativ kann eine Datei angelegt werden.
    1. dd if=/dev/zero of=/iscsi/first-device bs=1M count=1024
  4. Partition/File für iSCSI konfigurieren
    1. yast -> network Services -> iSCSI Target -> Global (Reiter)
    2. Wenn Authentifizierung erforderlich ist gibt es zwei Möglichkeiten
      1. Incomming Authentication: Der Initiator authentifiziert sich
      2. Outgoing Authentification: Target authentifiziert sich beim Initiator
    3. Neue LUN anlegen -> next -> fertig

 iSCSI Target Start/Stop

/etc/init.de/iscsitarget [start|stop]

iSCSI Target manuell anlegen

vim /etc/ietd.conf #Config Datei
Target iqn.yyyy-mm.<TLD>.<domain>:<string>
LUN <n> Path=<pfad>
IncomingUser username password #optional
OutgoingUser username password #optional

Beispielpfade für verschiedene Fälle.

  • LV: Lun 0 Path=/dev/mapper/<lv>
  • Disk/Partition: Lun 1 Path=/dev/sdX<n>
  • File: Lun 2 Path=/iscsi/<name>, Type=fileop

 Konfiguration einsehen

cat /proc/net/iet/volume

Sessions einsehen

cat /proc/net/iet/session

 iSCSI Konfiguration mit ietadm tool

….

iSCSI Initiator einrichten

  1.  yast -> Network Services -> iSCSI Initiator
  2. Discovery (Reiter) -> Discovery -> iSCSI Target IP -> next
  3. Log In -> Finish
  4. Prüfe ob Device zu sehen ist mit lsscsi
  5. Mounten, beachte Mountoptionen

 Status ausgeben auf Initiator

iscsiadm -m session -s